Abfalltonnen

Restabfall

Restabfälle werden über die graue Restabfalltonne eingesammelt. Die Abfuhr erfolgt 14-tägig. Die Abfuhrtermine können dem Abfallkalender entnommen werden. Die graue Tonne gibt es in den Größen 120 Liter und 240 Liter sowie 1.100 Liter. Defekte Tonnen werden kostenlos ausgetauscht, Meldung bitte direkt an den Behälterservice. Für Änderungen des Behälterbestandes nutzen Sie unser Wechselformular.

In die graue Restabfalltonne gehören:Nicht in die Restabfalltonne dürfen:
  • Hygieneartikel
  • Wegwerfwindeln
  • Kehricht
  • Staubsaugerbeutel
  • Kleintierstreu
  • Zigarettenkippen
  • Glühbirnen
  • Putzlappen
  • Bastelabfälle
  • Teppichbodenreste
  • Kochgeschirr
  • Porzellan
  • etc.
  • Chemikalien
  • Lacke
  • PUR-Schaumdosen ("Bauschaum")
  • Batterien
  • Energiesparlampen
  • etc.

  

 

 

Abgabe am Abfallwirtschaftszentrum

Im Abfallwirtschaftszentrum Aßlar können auch Restabfallmengen direkt angeliefert werden. Es gilt die aktuelle Preisliste.

... und das wird daraus

Restabfälle aus dem Lahn-Dill-Kreis werden im Abfallwirtschaftszentrum Aßlar umgeladen und in Abfallbehandlungsanlagen in Weidenhausen und Buseck zu einem Ersatzbrennstoff (EBS) aufbereitet. In Witzenhausen wird das Material im EBS-Kraftwerk der Umweltdienste Bohn GmbH energetisch verwertet. Das Kraftwerk versorgt eine unmittelbar angrenzende Papierfabrik vollständig mit alternativer Energie.