Filmrollen

AWLD rüstet Fahrzeuge mit Abbiegeassistenten aus

Die Abfallwirtschaft Lahn-Dill (AWLD) lässt in ihre Großfahrzeuge Abbiegeassistenten einbauen. Der erste von drei Abrollkippern des kreiseigenen Abfallbetriebes fährt bereits mit der neuen Technik an Bord. Außerdem werden bis Ende des Jahres noch zwei Überkopflader und zwei Absetzkipper der AWLD nachgerüstet. Die Fahrzeuge werden überwiegend für die Abfuhr und das Stellen der Container auf den 21 Wertstoffhöfen im Lahn-Dill-Kreis eingesetzt.

Die sogenannten Toter-Winkel-Assistenzsysteme sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Insgesamt vier Sensoren überwachen den toten Winkel des Lkw und warnen den Fahrer sowohl akustisch als auch per LED-Signallicht deutlich wahrnehmbar falls sich Fußgänger oder Radfahrer in unmittelbarer Fahrzeugnähe aufhalten. Dazu aktiviert sich das Assistenzsystem automatisch, wenn sich das Fahrzeug mit weniger als 15 km/h bewegt.

Auch das beauftragte Abfuhrunternehmen SUEZ, das im Lahn-Dill-Kreis die Rest- und Bioabfalltonnen leert, rüstet seine Sammelfahrzeuge mit Abbiegeassistenten aus.