Filmrollen

Aktuell: Abfallentsorgung in Zeiten von Corona

Liebe Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Kunden,

die Corona-Krise zwingt auch die Abfallwirtschaft im Lahn-Dill-Kreis zu Maßnahmen, die zu Einschränkungen unserer Dienstleistungen führen können. Welcher Service aufrechterhalten werden kann und welche Schließungen bzw. Ausfälle es gibt, erfahren Sie in dieser Rubrik, die wir ständig für Sie aktualisieren. 
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Kundenservice
Ab 23. März befinden wir uns im Homeoffice. Die Büros der Abfallwirtschaft Lahn-Dill in Wetzlar und am Standort Aßlar bleiben vorerst geschlossen. Bürgerinnen und Bürger können ihre Anfragen per E-Mail an die Mitarbeiter richten. Allgemeine Anfragen (info@awld.de), Sperrabfall (sperrabfall@awld.de), Behälterservice (behaelterservice@awld.de). Oder nutzen Sie unsere Online-Formulare.
+ Update (27.03.) In dringenden Fällen erreichen Sie uns auch telefonisch (06441 407-1800).

Abfallwirtschaftszentrum Aßlar
Der Wertstoffhof am Abfallwirtschaftszentrum in Aßlar-Bechlingen ist ab Donnerstag (19. März) bis auf weiteres für private Anlieferer geschlossen. Gewerbliche Anlieferer können ihre Abfälle weiterhin anliefern, werden ab sofort jedoch über die zentrale Waage abgewickelt. Wer bei der Abfallwirtschaft Lahn-Dill kein Kundenkonto besitzt, kann auch bar zahlen. Zahlungen mit EC-Karte sind nicht möglich. Samstags werden keine gewerblichen Abfallmengen angenommen. 

Kommunale Wertstoffhöfe NEU
Ob die kommunalen Wertstoffhöfe in den Städten und Gemeinden öffnen, liegt jeweils im Ermessen der Kommune. Stand 30. März sind alle Wertstoffhöfe geschlossen - bis auf Solms und Waldsolms. Im Zweifel fragen Sie bei Ihrer Stadt oder Gemeinde nach.

E-Schrott-Abgabe
Auch die Elektroschrott-Annahme durch die GWAB entfällt ab Samstag (21. März) bis auf weiteres. Dies betrifft sowohl das GWAB-Recyclingzentrum in Wetzlar als auch die Annahmestelle an der ehemaligen Deponie in Dillenburg-Oberscheld. Die Annahme von Hausrat und Möbeln im Recyclingzentrum hat die GWAB ebenfalls eingestellt.

Abfuhr der Tonnen und Gelben Säcke
Die Entsorgung im Rahmen der haushaltsnahen Sammlungen von Restabfall, Bioabfall, Altpapier, Sperrabfall und Leichtverpackungen (Gelbe Säcke) ist weiterhin sichergestellt. Wer keine Gelben Säcke mehr hat, weil Rathäuser und Bürgerbüros geschlossen haben, der kann auch andere, möglichst transparente Säcke benutzen.

Sperrabfall
Ab 23. März sind Sperrabfallanmeldungen bis auf weiteres nur noch online möglich. Die Anmeldung von Sperrabfall kann über das Online-Formular auf dieser Homepage sowie per E-Mail (sperrabfall@awld.de) erfolgen. Die Sperrabfall-Hotline ist nicht besetzt. Abholungen erfolgen wie gewohnt.   

Behälterservice
Ab 23. März ist der Behälterservice im Homeoffice tätig. Anträge auf Behälterwechsel etc. können über die Online-Formulare im Kundenportal "Mein AWLD" sowie per E-Mail gestellt werden. Bei der Auslieferung beschränkt sich der Behälterdienst zunächst auf die nötigsten Dienstleistungen (Neustellungen), um die Entsorgung beim Bürger sicherzustellen.
+ Update (27.03.) In dringenden Fällen erreichen Sie uns auch telefonisch (06441 407-1800).   

Schadstoffmobil
Alle Termine des Schadstoffmobils werden verschoben. Die neuen Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.