Filmrollen

Kleintierstreu und Hundekot bitte nicht in die Biotonne

Im Rahmen der laufenden Biokontrollen im Lahn-Dill-Kreis wurden häufig Tierfäkalien in Biotonnen entdeckt. Die Abfallwirtschaft Lahn-Dill bittet die Haustierhalter darum, Hundekot sowie Katzen- und Kleintierstreu nicht in die braune Tonne zu werfen. Diese Abfälle gehören nicht in die Biotonne, sondern können über den grauen Restmüllbehälter entsorgt werden. Fäkalien haben aus hygienischen Gründen grundsätzlich nichts im Bioabfall verloren. Auch wenn Kleintierstreu zum Beispiel von Hasen oder Meerschweinchen aus Sägemehl oder Holzspänen besteht, gehört es nicht in die Biotonne, sondern in den Restabfall.