Filmrollen

Sperrabfall: Holzteile bitte getrennt aufstellen

Wer im Lahn-Dill-Kreis (ohne Wetzlar) Sperrabfall zur Abholung angemeldet hat, sollte den Holzanteil unbedingt separat von den übrigen Möbeln und Gegenständen aufstellen. Darauf weist die Abfallwirtschaft Lahn-Dill hin. Hintergrund: Das Sperrholz wird getrennt eingesammelt und verwertet. Nicht in den Sperrabfall gehören u.a. Bauholz, Paletten, Zaun- und Sichtschutzelemente sowie alle Teile von Umbau- oder Abbrucharbeiten.

Sperrabfall (nicht mehr als fünf Kubikmeter) sollte erst am Tag vor dem Abholtermin an die Straße gestellt werden, damit Gehwege nicht länger als nötig blockiert werden. Den Sperrabfall bitte nicht auf den eigenen Hof oder die Einfahrt räumen, da die Mitarbeiter des beauftragten Abfuhrunternehmens Privatgrundstücke nicht betreten.

Mehr Information und Anmeldungen bei der Abfallwirtschaft Lahn-Dill unter der Sperrabfall-Hotline 06441 407-1899 oder im Internet auf www.awld.de.